Patientenservice

Morbus Bechterew

Die Erkrankung wird auch Spondylitis ankylosans genannt.
Es kommt zu Schüben mit heftigen Schmerzen im tiefen Rücken/Gesäß, teilweise ausstrahlend in die Beine. Schmerzmaximum ist meist in den frühen Morgenstunden (3-4 Uhr).
Die Schmerzen werden im Gegensatz zu Bandscheibenproblemen durch Bewegung besser. Meist sind im Schub Entzündungswerte vorhanden. Auch Augenentzündungen und Entzündungen anderer Gelenke treten auf, zum Glück ist das selten.
Die Einsteifung der Wirbelsäule ist bei Frauen selten.
Bei Männern kann es bei mangelnder Bewegung und Gymnastik zur typischen
Buckelbildung kommen, dieses passiert bei weiblichen Patienten fast nie.
Hier verläuft die Erkrankung weniger aggressiv.

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zum Herunterladen:

Patientenmerkblatt zu Morbus Bechterew:

       
Durchblick Gesundheit Februar 2008 (PDF - 120 kb)

Patientenmerkblatt zu Morbus Bechterew:

       
Patientenmerkblatt Morbus Bechterew (PDF - 260 kb)

Zur Darstellung der auf dieser Seite angebotenen PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader der Firma Adobe. Der Acrobat Reader ist eine kostenlose und lizenzfreie Software zur Anzeige von PDF-Dateien, die Sie  hier für Ihr Betriebssystem downloaden können: