Über Dr. Harten - Publikationen

An dieser Stelle finden Sie die in folgende drei Kategorien unterteilten Publikationen:

Mitarbeit an Lehrbüchern

Harten P: Kapitel: „Rheumatoide Arthritis“. In: G. Herold (Hrsg.): Innere Medizin. Verlag. G. Herold, Köln (erscheint jährlich), jährliche Aktualisierung, Anpassung an den neuen Forschungsstand und Überarbeitung seit Auflage 2000.

Harten P: Kapitel: „Das Fibromyalgie Syndrom“ . In: G. Herold (Hrsg.): Innere Medizin. Verlag. G. Herold, Köln, (erscheint jährlich). Jährliche Überarbeitung und Anpassung an den neuen Forschungsstand seit Auflage 2000.

Harten P: Kapitel: „Das Antiphospholipid-Syndrom“. In: G. Herold (Hrsg.): Innere Medizin. Verlag. G. Herold, Köln. Jährliche Aktualisierung und Anpassung an den neuen Forschungsstand seit Auflage 2000.

Anmerkung: „Das Lehrbuch: Schölmerich J (Herausgeber) et al.: Medizinische Therapie in Klinik und Praxis. Springer Verlag, wird ab 2008 nicht mehr in Druckform erscheinen.

Harten P: „Das Fibromyalgie Syndrom“ In: Schölmerich J (Herausgeber) et al.: Medizinische Therapie in Klinik und Praxis 2005/2006. Springer Verlag, 2005,563-568

Harten P: „Psoriasisarthritis und Arthritis bei entzündlichen Darmerkrankungen“. In: Schölmerich J (Herausgeber) et al.: Medizinische Therapie in Klinik und Praxis 2005/2006. Springer Verlag, 2005,563-568

Harten P: Kapitel: „Das Fibromyalgie Syndrom“ . In: Schölmerich J (Herausgeber) et al.: Medizinische Therapie in Klinik und Praxis. Springer Verlag, 2005, 563-568

Harten P: „Psoriasisarthritis und Arthritis bei entzündlichen Darmerkrankungen.“ In: Schölmerich J (Herausgeber) et al.: Medizinische Therapie in Klinik und Praxis. Springer Verlag, 2005,563-568

Schröder JO, Harten P, Euler HH: Systemischer Lupus erythematodes. In: Miehle, Fehr, Schattenkirchner (Hrsg.):Lehrbuch: Rheumatologie in Praxis und Klinik. Thieme-Verlag, Stuttgart, New York; 1999.

 

>>zurück zum Seitenanfang

Vorträge

Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: „Kasuistiken aus der Rheumapraxis“ (Referenten: Prof. Dr. F. Moosig, Bad Bramstedt, Dr. T. Legler, Lübeck, Dr. J. Georgi, Damp, PD Dr. R. Zeuner, Kiel) 25. Rheumazirkel Schleswig - Holstein. Hotel Altes Stahlwerk, Neumünster, 21. 11. 2013.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: „Morbus Sudeck (chronic regional pain syndrome)  -  eine interdisziplinäre Herausforderung“. (Referent: Dr. J. Georgi, Chefarzt, Abteilung Rheumatologie, Helios Klinik, Damp). 24. Rheumazirkel Schleswig - Holstein. Hotel Best Western Prisma, Neumünster, 17. 04. 2013.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: „IgG4 – assoziierte Erkrankungen“(Referent: PD Dr. F. Moosig, leitender Oberarzt, Rheumaaklinik Bad Bramstedt. 23. Rheumazirkel Schleswig - Holstein. Hotel Best Western Prisma, Neumünster, 28. 11. 2012.
 
Harten P. "Befunde, Diagnose, Therapie des Fibromyalgie - Syndroms" Einführung in des FMS-Modellprojekt
Schleswig- Holstein,  Landesgeschäftsstelle der Deutschen Rheuma Liga Schleswig Holstein, Holstenstrasse, Kiel. 15. 08. 2012.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: "Metabolische Aspekte bei rheumatologischen Erkrankungen"(Referent: Prof. Dr. M. Laudes, UKSH, Campus Kiel). 22. Rheumazirkel Schleswig-Holstein. Hotel Best Western Prisma, Neumünster, 09. 05. 2012.
 
Harten P. "Rheuma - Frühdiagnose, Frühtherapie und Vorbeugung". Vortrag im Rahmen der Kieler Gesundheitstage. Citti Park, Kiel, 20. 04. 2012.  
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: "Spannende Kasusitiken aus der Praxis" (Referenten: Dr. J. Georgi, Damp; Dr. T. Legler, Luebeck, Priv.-Doz. Dr. F. Moosig, Bad Bramstedt). 21. Rheumazirkel Schleswig-Holstein. Hotel Best Western Prisma, Neumünster, 14. 12. 2011.
 
Harten P. Grußworte und Moderation (Vertretung für Prof. Dr. W. Rüther). Osteoporose - Tag der Rheuma-Liga
Schleswig - Holstein und des Klinikums Bad Bramstedt. Theatersaal, 15. 10. 2011.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: "Vitamin D bei rheumatologischen Erkrankungen"
(Referentin: Prof. Dr. A. Gause, Hamburg). 20. Rheumazirkel Schleswig-Holstein. Hotel Best Western Prisma, Neumünster, 04. 05. 2011.
 
Harten P. Begrüssung, Moderation und Vortrag: "Situation der Finbromyalgie-Patienten in Schleswig-Holstein". Fibromyalgie-Tag der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Audimax der Christian-Albechts-Universität, Kiel, 27. 11. 2010.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation: Thema: "Bildgebung in der Kinder- und Jugendrheumatologie - Neue Daten" Referent: Dr. N. Tcharibachev, Chefarzt, Rheumaklinik Bad Bramstedt, Abtlg. Kinder-Rheumatologie. 19. Rheumatologen - Zirkel Schleswig - Holstein. Hotel Prisma, Neumünster, 17. 11. 2010.
 
Harten P. "Einführung Fibromyalgie-Syndrom. Teil 1.: Symptome, Befunde und Diagnose des Fibromyalgie-Syndroms. Teil 2: Medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapie des Fibromyalgie - Syndroms" Einführungsveranstaltung für das Fibromyalgie Modellprojektes der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig - Holstein und der AOK Schleswig-Holstein, Landesverband der Rheuma-Liga SH, Holstentrasse, Kiel, 27. 10. 2010.
 
Harten P. "Alternativmedizinische Methoden bei der Behandlung von Arthrose und Fibromyalgie". Jahresversammlung der Ortsgruppe Plön der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Schützenhof, Preetz, 15. 10. 2010.
 
Harten P. "Medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapie der Fibromyalgie". Informationsveranstaltung des Regionalen Prxinetz Kiel und der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Haus des Sports, Kiel, 22. 09. 2010.
 
Harten P. "Therapie der Fibromyalgie". Fibromyalgie - Tag der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein und des Rheumaklinikums Bad Bramstedt, Theatersaal, Rheumaklinik Bad Bramstedt, 28. 08. 2010.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation: 18. Rheumatologen - Zirkel Schleswig - Holstein. Thema: "Regressverfahren". Referent: RA Homann, Hamburg. 18. Rheumatologen-Zirkel Schleswig-Holstein, Hotel Prisma, Neumünster, 21. 04. 2010.
 
Harten P. Begrüssungsworte. Arthrosetag der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein und der Rheumaklinik Bad Bramstedt. Theatersaal, Rheumaklinik Bad Bramstedt, 20. 03. 2010.
 
Harten P. "Therapie der Fibromyalgie". Fibromyalgie - Tag der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Rathaus Neumünster, 14. 12. 2009
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation: Thema: "Juvenile idiopathische Arthritis - neue Aspekte zu Diagnose, Prognose und Therapie". Referent: Dr. Ph. v. Bismarck, Kinder- und Jugendrheumatologe, Abtlg. Kinderheilkunde, Universitätsklinik Schleswig-Holstein, Campus Kiel. 17. Rheumatologen-Zirkel Schleswig-Holstein, Hotel Prisma Prisma, Neumünster, 28. 10. 2009.
 
Harten P. "Fibromyalgie und Zahmedizin" Qualitätszirkel der Zahnärzte Schleswig-Holstein, Praxis Dr. Witthöft, Kiel, 30. 09. 2009.
 
Harten P. "Symptome, Befunde, Diagnose, Therapie des Fibromyalgie - Syndroms. Patientenschulung in zwei Teilen". Einführungsveranstaltung für das Fibromyalgie-Modellprojekt der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein und der AOK Schleswig-Holstein, Landesverband der Rheuma-Liga SH, Holstenstrasse, Kiel, 28. 08. 2010.
 
Harten P. Veranstaltung und Moderation. Thema: "Diagnostik und Prävention der Tuberkulose bei rheumatologischen Patienten". Referent: Prof. Dr. Chr. Kneitz, Universität Rostock, 16. Rheumatologen-Zirkel Schleswig-Holstein, Hotel Prisma, Neumünster, 17. 06. 2009
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom: Neue Aspekte zu Diagnostik, Pathologie und Therapie.“ Workshop der Deutschen Rheuma Liga Schleswig- Holstein für PhysiotherapeutInnen. Sportforum, Campus Kiel, 06. 02. 2009
 
Harten P. "Befunde, Symptome , Diagnose und Therapie des Fibromyalgie-Syndroms" Qualitätszirkel Kieler Ärzte, Praxis Dr. U. Hiedel, Zastrowstrasse, Kiel, 27. 01. 2009.
 
Harten P. „Cortison – Fluch oder Segen““, Veranstaltung der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Hotel Pelli - Hof, Rendsburg, 29. 11. 2008
 
Harten P. „Fibromyalgie – Alternativmedizin und Nichtmedikamentöse Therapieansätze““, Veranstaltung der Fibromyalgie Selbsthilfegruppe, Rathaus Hamburg - Schenefeld, 26. 10. 2008
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom – Befunde, Symptome, Therapie“. Rheuma-Liga, Kiel, 03. 09. 2008
 
Harten P. „Die Rheumatoide Arthritis – Oldies but Goldies“. Symposium der Universitätsklinik Kiel, Audimax Kiel, 26. 06. 2008
 
Harten P. „Fibromyalgie – Neue Therapieoptionen“. III. Fibromyalgietag Schleswig-Holstein, Veranstaltung der Deutschen Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Stadthalle Neumünster, 21. 12. 2007
 
Harten P. „Rheumatoide Arthritis und Polymyalgia Rheumatica“. Regionales Praxisnetz Kiel, Bürgerhaus Kronshagen, 19.12. 2007
 
Harten P. „Mobil gegen Arthrose“ Expertenrunde, Ostseeklinik Damp, Veranstaltung anlässlich des Damper Rheumatages, 29. 09. 2007
 
2006
 
Harten P. „Fibromyalgie – Alternativmedizin II. Fibromyalgietag Schleswig-Holstein, Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Schleswig-Holstein, Kiel, 21. 10. 2006
 
Harten P. „Neue Strategien zur Therapie der Rheumatoiden Arthritis.“ Praxisnetz Kiel, 19. 01. 2006
 
Harten P. „Medikamentöse Therapie der Fibromyalgie: Bekannte und neue Studienergebnisse.“ I. Fibromyalgietag Schleswig-Holstein, Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Schleswig-Holstein, Kiel, 19. 11. 2005
 
Harten P. „Rheumatoide Arthritis: Neue Therapiestrategien.“ Hotel Steigenberger, Kiel, 09. 11. 2005
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom.“ Fibromyalgie Workshop. Deutsche Rheuma Liga, Landesverband Schleswig-Holstein. 22. 10. 2005
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom.“ Fibromyalgie Workshop. Deutsche Rheuma Liga, Landesverband Schleswig-Holstein. 20. 08. 2005
 
Harten P. „Die moderne Therapie der Rheumatoiden Arthritis.“ Oldenburg/Holstein. 25. 06. 2005
 
Harten P. „Fibromyalgie: Befunde, Symptome, News.“ Ärzteverein Oldenburg/Holstein. 20. 04. 2005
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom: Geschichte, Befunde, Therapie, Neuigkeiten.“ Einführungsveranastaltung anlässlich des 1. Modellprojektes Fibromyalgie der Deutschen Rheuma Liga und der AOK. Hotel Astor, Kiel, 09. 02. 2005
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom: Diagnose und Therapie“.
 
Harten P. Fortbildungsveranstaltung Qualitätszirkel Psychologen/Psychiater, Kiel, Dialysezentrum Dr. Leimenstoll, 30.10.2003
 
Harten P. „Die COX-2-Hemmer Kontroverse.“ Rheumatologen-Treff (Veranstalter: Dr. P. Harten), Neumünster, Juli 2003
 
Harten P. „Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans): „Neue Medikamente und Therapieansätze.“ Interdiziplinäre Vortragsreihe. Veranstaltung der Deutschen Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Kiel, Steigenberger Hotel, Kiel, 14. 06. 2003
 
Harten P.„Rheumatoide Arthritis: Neue Behandlungskonzepte und Medikamente.“ Interdiziplinäres Symposium Skelettsystem und Schmerz. Klinik für Nuklearmedizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 10. 05. 2003
 
Harten P. „Fibromyalgie Syndrom: Diagnose, Befunde, Symptome, Therapie.“
 
2002
 
Harten P.
Fortbildungsveranstaltung Praxisnetz Kiel-West 08. 12. 2002
 
Harten P. „Das Fibromyalgie Syndrom: Diagnose, Symptome, Therapie“. Veranstaltung der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Arbeitsgemeinschaft Rendsburg, Konvent Garden, Rendsburg 14. 11. 2002
 
Harten P. „Morbus Bechterew: Diagnose und neue Therapieansätze“ Interne Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Nuklearmedizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 14. 01. 2002
 
2001
 
Harten P. „Fibromyalgie Syndrom: Was ist gesichert in Diagnose und Therapie ?“ Fortbildungsveranstaltung Praxisnetz Kiel-Nord, 14. 12. 2001
 
Harten P. „Fibromyalgie: Diagnose, Symptome, Therapie.“
Patientenschulung, Veranstaltung der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Landesverband, Kiel, 08.10.2001
 
2000
 
Harten P. „Neue Therapiestrategien bei Rheumatoider Arthritis: COX-2-Hemmer, Kombinationstherapien, TNF-alpha-Blocker, Leflunomid“. Veranstaltung der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein, Arbeitsgemeinschaft Kiel, . Haus des Sports, Kiel, 14. 06. 2000

 

>>zurück zum Seitenanfang

Publikationen

Harbeck B, Bosbien J, Harten P, Marx R, Süfke S, Lehnert H, Mönig H: Prevalence of fibromyalgia-associated symptoms in patients with pituitary hypothalamic disorders. PS1-06-S. 53. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endohkrinologie und Jahrestagung der Slowakischen Gesellschaft für Endokrinologie, 3. - 06. 03. 2010, Congress Center, Leipzig.

Harten P: USA: Food and Drug Administration weitet Malignomwarnung für TNF - alpha - Inhibitoren aus. Zeitschrift für Rheumatologie, 857-858, 2009.

Harten P, Gent E: : Evidenzbasierte Therapie des Fibromyalgiesyndroms – Kommentar zu den Empfehlungen der European League Against Rheumatism. Zeitschrift für Rheumatologie, 2008

Harten P: Fibromyalgie Syndrom - Neue phramakotherapeutische Entwicklungen. Zeitschrift für Rheumatologie 2008

Harten P: Folsäure zu Reduktion von Methotrexat-Nebenwirkungen. Zeitschrift f. Rheumatologie 2005

Harten P et al.: Konsensuspapier: Das Fibromyalgie Syndrom: Befunde, Symptome und Therapie. Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt 12/2004, 61-66. www.aeksh.de/shae/2004/200412/h04c061a.html

Harten P, Moosig F: The Rofecoxib (Vioxx) scandal. British Medical Journal 2004;329:816 (9 October), doi:10.1136 /bmj.329. 7470.816-a

Harten P: Drug alternatives in the treatment of neuropsychiatric systemic lupus erythematosus (NPSLE). Medizinische Klinik 2003 Jun 15;98(6):344.

Harten P: Die medikamentöse Therapie der Fibromyalgie. Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt 2003;2:57-60.

Harten P, Bachmann J, Moosig F: Reducing the toxicity of methotrexate with folic acid. Rapid Response to Sosin M, Handa S: Low dose methotrexate and bone marrow suppression. British Medical Journal 2003, 326: 266-267

Harten P: Methotrexat. Dtsch Med Wochenschr 2001;126(20):610

Harten P, Körbächer D, Renk C, Euler HH, Löffler H: Hereditäres Angio-ödem. Medizinische Klinik 1999;94: 339-44.

Bork K, Pitton M, Harten P, Koch P: Hepatocellullar adenomas in patients taking danazol for hereditary angio-oedema. Lancet (GB)1999;353: 1066-7.

Baron Y, Bargemann T, Harten P, Gutschmidt HJ: Thrombocytopenic thrombotic purpura: severe clinic with no CT, minor MRI, but SPECT correlate. European Journal of Radiology 1999, 31: 56-62.

Harten P, Seyfarth B, Schmitz N: Febrile Neutropenie: Praktische Aspekte [Übersichtsartikel]. Medizinische Klinik 1998;93: 598-611.

Harten P, Euler HH: Antimikrobielle Therapie bei Neutropenie. Deutsche Medizinische Wochenschrift 1998;123:100-1.

Harten P, Seyfarth B, Löffler H: Thrombocytosis in polymyalgia rheumatica: an additional diagnostic criterion and possible risk factor for ischemic complications? Archives of Internal Medicine (USA) 1998; 158: 95-6.

Gutschmidt HJ, Bargemann T, Harten P: Behandlung der therapierefräktären thrombotisch thrombozytopenischen Purpura mit intravenösen Immunglobulinen. Intensivmedizin und Dialyse 1998;

13:213-8

Bargemann T, Gutschmidt HJ, Harten P: Bildgebende Diagnostik bei thrombotisch thrombozytopenischer Purpura mit zentralnervöser Beteiligung. Norddeutscher Internistenkongreß Hamburg 1/1998

Harten P, Euler HH, Löffler H: Diagnostik der Lungenembolie. Deutsche Medizinische Wochenschrift 1997; 122:72-73.

Euler HH, Harten P, Zeuner RA, Schwab U: Recombinant human granulocyte colony stimulating factor in patients with systemic lupus erythematosus associated neutropenia and refractory infections. Journal of Rheumatology (Kanada) 1997;24:2153-7.

Müller-Huelsbeck S, Schwarzenberg H, Harten P, Huelsbeck A, Link J, Brossmann J, Heller M: Diagnostische Angiographie und interventionell-radiologische Therapiemöglichkeit bei Vaskulitis. Der Radiologe 1997;37:109.

Fastenrath S, Schröder JO, Uharek L, Dreger P, Glass B, Harten P, Schmitz N, Euler HH: Transplantation of allogeneic stem cells in a patient with severe microscopic polyarteritis. Arthritis and Rheumatology (USA) 1997;40 (Suppl.):s167.

Fastenrath S, Glass B, Harten P, Uharek L, Schröder JO, Dreger P, Schmitz N, Euler HH: Allogene Stammzell-Retransplantation bei mikroskopischer Polyarteriitis. Zeitschrift f. Rheumatologie 1997;50 (Suppl.1):19.

Fastenrath S, Dreger P, Harten P, Uharek L, Glass B, Schröder JO, Euler HH: Erfolgreiche allogene Re-Transplantation peripherer Blutstammzellen bei einem Patienten mit schwerer mikroskopischer Polyarteriitis. 123. Tagung Norddeutsche Ges. Inn Med 1997, Hamburg 31.01.-01.02.1997; 1997:123:113.

Schröder JO, Schwab U, Fastenrath S, Zeuner RA, Harten P, Gutschmidt HJ, Euler HH: Vergleich von Plasmapheresen und Puls-Cyclophosphamid mit Puls-Cyclophosphamid allein bei schwerem systemischen Lupus erythematodes: Erste Ergebnisse der LPSG-Studie. 123. Tagung Norddeutsche Ges. Inn Med 1997, Hamburg 31.01.-01.02.1997; 1997:123:104.

Seyfarth B, Harten P, Löffler H: Die Thrombozytose als Parameter für Diagnose, Verlauf und Komplikationen bei Polymyalgia rheumatica. 123. Tagung Norddeutsche Ges. Inn Med 1997, Hamburg 31.01.-01.02.1997; 1997:123:96.

Fastenrath S, Glass B, Harten P, Uharek L, Schröder JO, Dreger P, Schmitz N, Euler HH: Allogene Stammzell-Retransplantation bei mikroskopischer Polyarteriitis. Tagung Dtsch Ges Rheumatol, Düsseldorf 19-21.09.1996., Zeitschrift für Rheumatologie 1996;56 (Suppl.1): 19.

Harten P: Neuropsychiatrischer systemischer Lupus erythematodes [Übersichtsartikel]. Aktuelle Rheumatologie 1996; 21:77-88.

Harten P, Euler HH: Neue Erkenntnisse zur HIV-Pathogenese. DEUTSCHE MEDIZINISCHE WOCHENSCHRIFT 1996; 120:1606.

Harten P, Corzillius M, Euler HH: Das Antiphospholipid-Syndrom und seine Behandlung (Referat), DEUTSCHE MEDIZINISCHE WOCHENSCHRIFT 1996;121: A8-A9.

Harten P, Müller-Huelsbeck S, Regensburger D, Löffler H: Multiple organ manifestations in thromboangiitis obliterans (Buerger’s disease). Angiology (USA) 1996;47:419-25.

Corzillius M, Harten P, Schwab U, Schröder JO, Euler HH: Perorale Applikation von Stoß-Cyclophosphamid bei Autoimmunkrankheiten. Aktuelle Rheumatologie 1996;21:223-9.

Seyfarth B, Harten P, Löffler H: Die Thrombozytose bei Polymyalgia rheumatica. Deutsche Medizinische Wochenschrift 1996;121:1255-60.

Seyfarth B, Harten P, Löffler H: Thrombocytosis in Polymyalgia rheumatica. Deutsche Medizinische Wochenschrift (japanische Ausgabe) 1996.

Schwab U, Harten P, Zeuner RA, Külper M, Euler HH: G-CSF bei Patienten mit Lupus-assoziierter Neutropenie und Infektionen. Zeitschrift für Rheumatologie 1996;55:174-179.

Harten P, Zeuner RA, Baron Y, Pötzsch B, Euler HH: Morbus Winiwarter-Buerger und Antiphospholipid-Antikörper. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 (Suppl.1): 102.

Harten P, Fastenrath F, Corzillius M, Euler HH: Familiäres Mittelmeerfieber: 43 Jahre Fehlbehandlung als SLE. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 Suppl.1: 103.

Harten P, Corzillius M, Zeuner RA, Euler HH: Das Clenched-Fist Syndrom. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 Suppl.1: 104.

Corzillius M, Harten P, Schwab U, Zeuner RA, Euler HH: Verminderte Cyclophosphamid-Sensitivität. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 Suppl.1: 102.

Schwab U, Harten P, Corzillius M, Schröder JO, Euler HH: Cyclophosphamide cardiotoxicity in SLE. A Case report. 60th Am Coll Rheumatol, Orlando, FL, 1-22.10.1996. Arthritis and Rheumatism (USA) 1996;39

Schwab U, Zeuner RA; Harten P, Schröder JO, Euler HH: SLE-assoziierte Neutropenie: Einsatz der Wachstumsfaktoren G-CSF und GM-CSF. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 Suppl.1: 47.

Möller J, Schwab U, Harten P, Euler HH: Prognostische Faktoren für therapiefreie Remissionen nach synchronisierter Immunsuppression bei schwerem SLE. 27. Tagung der Dtsch Ges Rheumatol, Bamberg 18.-21.09.1996. Zeitschrift für Rheumatologie 1996; 55 Suppl.1: 98.

Möller J, Schwab U, Harten P, Euler HH: Treatment-free remission in severe SLE following synchronisation of antibody elimination with subsequent pulse cyclophosphamide: prognostic factors. 60th Am Coll Rheumatol, Orlando, FL, 1-22.10.1996. Arthritis and Rheumatism (USA) 1996;39.

Uharek L, Dreger P, Harten P, Fastenrath S, Glass B, Zeis M, Haferlach T, Schröder JO, Euler HH, Schmitz N: Transplantation of allogeneic peripheral blood progenitor cells (PBPC) for treatment of autoimmune angiitis (microscopic polyarteritis) in a patient grafted for SAA 12 years ago. Dt Österr Ges Hämatl Onkol, Düsseldorf 3.-7-10.1996. Annals of Hematology 1996; 73 suppl.II: 664.

Schröder JO, Dreger P, Uharek L, Zeis M, Fastenrath S, Harten P, Haferlach T, Glass B, Euler HH, Schmitz N: Non-autologous transplantation of unmanipulated peripheral blood progenitor cells in a patient with microscopic polyarteritis. EBMT/EULAR Meeting, Haematopoietic stem cell therapy in autoimmune diseases; Basel 26-28.10.1996; Abstracts 1996;1:P20

Schröder JO, Dreger P, Uharek L, Zeis M, Fastenrath S, Harten P, Haferlach T, Glass B, Euler HH, Schmitz N: Non-autologous stem-cell transplantation in a patient with microscopic polyarteritis. 60th Am Coll Rheumatol, Orlando, FL, 1-22.10.1996. Arthritis and Rheumatism (USA) 1996;39

Harten P, Baron Y, Euler HH: Liposomal amphotericin B therapy in disseminated histoplasmosis. Archives of Internal Medicine (USA) 1995;155:1556.

Harten P, Schröder JO, Euler HH: Heparin bei Niereninsuffizienz. Akt Rheumatol 1995; 20: 39.

Euler HH, Harten P, Schroeder JO, Gutschmidt HJ, Poetzsch B: Lupus anticoagulant and heparin-associated bleeding. American Journal of Medicine (USA) 1995; 99:222.

Harten P, Corzillius M, Schröder JO, Euler HH: Das „Clenched Fist Syndrom“ als Differentialdiagnose bei schmerzhafter Bewegungseinschränkung der Hände. 27. Tagung Dtsch Ges Rheumatol, Dresden 3.-5.11.1995. Zeitschrift für Rheumatologie;54:355.

Schwab U, Harten P, Corzillius M, Euler HH: Treatment of SLE-associated neutropenia with G-CSF. 59. ACR, San Francisco, 22.-26.10.1995. Arthritis and Rheumatism (USA) 1995; 38 (Suppl):S308.

Schwab U, Corzillius M, Harten P, Euler HH: Einsatz von G-CSF bei SLE-assoziierter Neutropenie. 27. Tagung Dtsch Ges Rheumatol, Dresden 3.-5.11.1995. Zeitschrift für Rheumatologie;54:339.

Harten P, Euler HH, Wulf P, Delling G, Löffler H: Disseminated histoplasmosis in a non-immunocompromised host. Clinical Investigator 1994;72:878-82.

Harten P, Schröder JO, Lüdemann G, Löffler H, Gutschmidt HJ, Pötzsch B, Euler HH: Heparin-assoziierte Blutungen bei Patienten mit Lupus-antikoagulans. Akt Rheumatol 1994;19:123-7.

Baron Y, Harten P, Sötje G: Septische Histoplasmose mit disseminierter Osteosklerose. Rö Fo 1994; 160:374-6.

Euler HH, Schröder JO, Harten P, Zeuner RA, Gutschmidt HJ: Treatment free remission in severe systemic lupus erythematosus following synchronization of plasmapheresis with subsequent pulse cyclophosphamide. Arthr. Rheum 1994;37:1784-94.

Schwab U, Corzillius M, Harten P, Lüdemann G, Schröder JO, Euler HH: G-CSF nach Stoß-Cyclophosphamid bei rheumatischen Erkrankungen. 26. Dtsch Ges Rheumatol, Berlin 28.09-01.10.1994. Zeitschrift für Rheumatologie 1994;53 Suppl.1:29.

Euler HH, Schröder JO, Schwab U, Harten P, Gutschmidt HJ, Herrlinger JD: Plasmapheresis and cytotoxic drugs in the treatment of SLE. In: Agishi T et al. (eds.): Therapeutic Plasmapheresis (XII). VSP International Science Publishers, Utrecht 1993: 29-35.

Harten P, Lüdemann G, Pötzsch B, Gutschmidt HJ, Schröder JO, Euler HH, Löffler H: Lupus antikoagulans: Heparin-induzierte Blutungen. 99. Dtsch Ges Inn Med, Wiesbaden 18.-21.4.1993. Medizinische Klinik 1993; 88 Suppl.2:76.

Harten P, Euler HH, Pötzsch B, Gutschmidt HJ, Schröder JO, Löffler H: Heparin-induzierte Blutung bei Lupus Antikoagulans. 25.Tagung Dtsch Ges Rheumatol, Nürnberg 1.-5.12.1992. Zeitschrift für Rheumatologie 1992; 51Suppl.2:78.

Harten P, Teske E, Schröder JO, Euler HH: G-CSF as an adjunct to iv pulse cyclophosphamide in autoimmune diseases. 23. Ges. Immunol. Mainz 28.-31.10.1992. Immunobiology 1992;186:89.

Schwab U, Harten P, Pötzsch B, Gutschmidt HJ, SchröderJO, Euler HH: Heparin-induced bleeding in lupus-anticoagulant patients. 56th ACR, Atlanta 11.-15.10.1992. Arthritis and Rheumatism (USA) 1992; 35 Suppl:361.

Schwab U, Harten P, Teske E, Schröder JO, Herrlinger JD, Euler HH: Treatment free remission in severe SLE: update of a pilot trial. 23. Tagung Ges Immunol, Mainz 28.-31.10.1992. Immunobiology 1992;186:97

Teske E, Harten P, Schröder JO, Euler HH: G-CSF following pulse cyclophosphamide in SLE. 56th ACR, Atlanta 11.-15.10.1992. Arthritis and Rheumatism (USA) 1992;35Suppl.:152.

Teske E, Harten P, Schröder JO, Euler HH: G-CSF nach Stoß-Cyclophosphamid bei rheumatischen Erkrankungen. 25. Dtsch Ges Rheumatol, Nürnberg 1.-5.12.1992. Zeitschrift für Rheumatologie 1992, 51Suppl.2:90.

Euler HH, Teske E, Harten P, Schröder JO: Plasmapheresis and subsequent pulse cyclophosphamide in severe SLE: update of a pilot trial. 56th ACR, Atlanta 11.-15.10.1992. Arthritis and Rheumatism (USA) 1992;1Suppl.1;35

Euler HH, Teske E, Schwab U, Harten P, Schröder JO: Plasmapheresis and subsequent pulse cytotoxic therapy in severe SLE. 3. Int Congress SLE, London 13.-16.4.1992; Lupus 1992;1Suppl.1:38.

Euler HH, Schröder JO, Harten P, Teske E, Löffler H, Gutschmidt HJ: Therapie des schweren Lupus erythematodes. DEUTSCHE MEDIZINISCHE WOCHENSCHRIFT 1991; 116:1892-3.

Euler HH, Schröder JO, Harten P, Gutschmidt HJ, Löffler H: Induction of long-term remissions by synchronization of plasmapheresis with subsequent pulse cyclophosphamide in SLE. 10th Meeting Am Soc Apheresis, Jacksonville 6.-8.4.1989. Journal of Clinical Apheresis (USA) 1989;5:39.

Euler HH, Schröder JO, Harten P, Maß B, Gutschmidt HJ, Löffler H: Remissionsinduktion bei schwerem SLE durch intensivierte Therapie. Immunität und Infektion 1989;17:51-53.

Euler HH, Schröder JO, Harten P, Löffler H: Synchronisation of plasma exchange with subsequent pulse cyclophosphamide: Induction of stable remissions in severe SLE. 2nd World Apheresis Ass, Ottawa 17.-20.5.1988. World Apheresis Association 1988;2:37.

 

>>zurück zum Seitenanfang